Straßenbeleuchtung

Informationen zur Berechnung der Netzentgelte

Straßenbeleuchtung bei Nacht.

Damit wir die Leuchtenleistung sachgerecht abrechnen können, benötigen wir von jeder Kommune für jedes Kalenderjahr folgende Daten: installierte Anschlussleistung inklusive aller Vorschaltgeräte der in der Kommune betriebenen Leuchtstellen und aller sonstigen an das Straßenbeleuchtungsnetz angeschlossenen Einrichtungen.

Für einen einfachen und einheitlichen Datenaustausch, bitten wir Sie, folgendes Excel-Dokument zu benutzen und es an Strassenbeleuchtung-Abrechnung@westnetz.de zu senden:

Rahmenbedingungen zur Abrechnung der Straßenbeleuchtung

  • Die Netzentgeltberechnung erfolgt nach dem Arbeits- und Leistungspreissystem gemäß unserer Preisblätter.
  • Der Abrechnungszeitraum ist das Kalenderjahr.
  • Der gemessene Stromverbrauch aller kommunalen Straßenbeleuchtungseinrichtungen und eventuell der berechnete Verbrauch für Leuchten ohne Messung, wird auf einen abrechnungs- und bilanzierungsrelevanten virtuellen Summenzählpunkt aggregiert.
  • Zusätzlich zur Netznutzungsrechnung wird ein Berechnungsnachweis mit den tatsächlich abgelesenen und auf das Jahresende hochgerechneten Verbrauchswerten zur Verfügung gestellt.
Informationen zum Entgelt für die Entnahme durch Straßenbeleuchtungsanlagen sowie unsere Preisblätter entnehmen Sie auch folgenden Dokumenten: