Zwei junge Westnetz Trainees auf einer Baustelle

Trainee@Westnetz – Das Ticket in die Netzwelt

„Durchstarten ohne Limit“ – ab sofort unbefristet einsteigen

Sie studieren Ingenieurswissenschaft, Informatik oder Betriebswirtschaft? Sie begeistern sich für die Energiewirtschaft in einem dynamischen Umfeld, sind neugierig, offen und begeistern sich für digitale Themen?

Dann kann unser Traineeprogramm der perfekte Start in Ihre berufliche Zukunft bei einem der größten Verteilnetzbetreiber Deutschlands sein: Sie tauchen ein in die Netzwelt und sind Teil eines Teams, das die Herausforderungen der Energiewende gestaltet. Dabei übernehmen Sie schon früh Verantwortung in Projekten aus unterschiedlichen Bereichen. Gleichzeitig bieten wir Ihnen individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, konzernweites Netzwerken und persönliches Mentoring.

Natürlich erhalten Sie schon als Trainee ein attraktives Jahreseinkommen. Nach dem Programmabschluss bieten wir Ihnen noch einiges mehr, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Mit „innogize our work“ haben wir zudem einen Ansatz, der Sie dabei unterstützt, Ihre Work-Life-Balance zu gestalten.

Daten & Fakten

Recruitingprozess

Ihr Partner im Auswahlprozess ist das Kompetenzteam Recruiting. Wir sind nach DIN33430 (Berufsbezogene Eignungsdiagnostik) zertifiziert und stellen somit die Seriosität, Transparenz und Qualität des Verfahrens sicher.

Anzahl der Plätze Nach Bedarf
Anforderungen

• Hochschulabschluss in einem (energie-)technischen, informationstechnischen oder betriebswirtschaftlichen Studiengang

• Begeisterung für die Energiewende und Gestaltung der digitalen Zukunft

• Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten

• Kenntnisse in gängigen IT-Anwendungen

• Neugierde und Offenheit für Veränderungen

Bewerbungsverfahren
  1. Onlinebewerbung
  2. Onlinetest
  3. Telefonisches Kurzinterview
  4. Persönliches Auswahlinterview

Programmablauf

Das Trainee@Westnetz-Programm bietet Ihnen einen entwicklungsorientierten Einstieg ins Berufsleben kombiniert mit der Sicherheit eines unbefristeten Vertrages sowie einem überdurchschnittlichen Einstiegsgehalt.

Start des Programms Flexibel
Dauer 18 Monate
Anzahl der Projekte/Stationen 1 Kerneinsatzbereich (12 Monate), 2 Nebeneinsatzbereiche (2x2 Monate)
Aufbau

On-the-job: Phasen im Kern- und Nebeneinsatzbereich, zusätzliche Informationsphasen in diversen Unternehmensbereichen

Off-the-job: Next Generation Programme

Near-the-job: Individuelle Qualifizierung nach Bedarf, Qualifizierungsprogramm Projektmanagement

• Entwicklungscenter am Ende des Traineeprogramms

• Einsatz im Kerneinsatzbereich nach 18 Monaten

Vorteile

• Abwechslungsreiches Aufgabenfeld

• Betreuung durch Mentor/-in und Personalmanagement

• Unbefristeter Vertrag

• Überdurchschnittliches Einstiegsgehalt

• Konzernweites Netzwerken

Bewerben Sie sich jetzt:

Stellenportal

So ist unser Traineeprogramm

Hier erhalten Sie Eindrücke und Erfahrungsberichte unserer Trainees. Aktuelle Themen finden Sie im Traineeblog.

Traineeblog

Erfahrungsberichte

Lena Königsfeld – Trainee in der Transportlogistik

Mein persönliches Highlight war das Modul „Professionell kommunizieren“. Ich habe dabei viel über mich selbst gelernt und konnte die anderen Trainees besser kennenlernen. Wir haben in entspannter Atmosphäre viel gearbeitet aber genau so viel Spaß zusammen gehabt.

Was ist das Besondere als Frau in einer Männerdomäne zu arbeiten?

Als Frau und vor allem Nicht-Technikerin in einem operativen Umfeld zu arbeiten erfordert vor allem Neugierde und Offenheit. Ich verlasse gerne mal meinen Schreibtischarbeitsplatz, packe im operativen Geschäft mit an und lerne technisches Fachwissen. Ob Mann oder Frau, wenn man sich für die Aufgaben des Gegenübers interessiert und diese wertschätzt, entsteht eine offene und kollegiale Atmosphäre. Ich komme gerne zur Arbeit und fühle mich willkommen.

Wie war deine Erfahrung mit dem Recruitingprozess?

Im Recruitingprozess habe ich mich super gut aufgehoben und abgeholt gefühlt. Ich wusste immer was auf mich zukommt und wusste auch immer, wen ich fragen kann. Zudem hatte ich keine ewigen Wartezeiten ohne Infos. Alles ging total schnell und dabei sehr organisiert und strukturiert.

 

Larissa Tholl – Trainee im Bereich Schutz- und Leittechnik 

Ein wichtiger Punkt und definitiv ein Highlight des Traineeprogramms stellt meine Trainee-Gruppe dar, zu der insgesamt 18 Trainees gehören. Wir alle haben zwar ungefähr zur gleichen Zeit angefangen, verfügen aber über teilweise ganz unterschiedliche Werdegänge und sind in den unterschiedlichen Bereichen der Westnetz GmbH untergekommen. Mit dieser Gruppe machen nicht nur die Module des Next Generation Programmes Spaß, es gibt auch immer einen regen Austausch während der Veranstaltungen ebenso wie Abends bei einem Bierchen.

Was ist das Besondere daran eine Masterstudentin im Traineeprogramm zu sein?

Ich habe die Möglichkeit mit einer Teilzeit-Trainee-Stelle meinen Vollzeit-Master zu absolvieren. Das bedeutet allerdings auch, dass ich deutlich weniger Zeit im Unternehmen verbringe, als andere Trainees. Mit einem gewissen Maß an Flexibilität und Engagement, sowohl auf meiner Seite, als auch auf der Seite meiner Abteilung, ist dies gut umsetzbar. Und am Schluss kann man nicht nur auf ein abgeschlossenes Trainee-Programm, sondern auch auf einen abgeschlossenen Master mit Stolz zurückblicken. 

Wie war deine Erfahrung mit dem Recruitingprozess?

Wenn im Bewerbungsgespräch beide Seiten offen und ehrlich über Wünsche, Erwartungen und Anforderung sprechen, schafft man eine gute Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.